Wir Prüfen für Sie!

    Als akkreditiertes Labor für Werkstoffprüfung und Analytik führen wir mit modernster Prüftechnik kompetente Prüfungen metallischer Werkstoffe, auf höchstem Niveau und in kürzester Zeit, für Ihr Unternehmen durch.

    Unser Labor prüft Metalle auf ihre mechanischen und chemischen Eigenschaften, wie die Mikrostruktur, die Feststellung von Fehlern im Material (Schadensuntersuchungen), Eigenschaften von Oberflächenschichten und Randhärteschichten, sowie zahlreiche weitere Eigenschaften die zur Qualitätssicherung notwendig sind.

    Seit der Gründung 1994 schenken uns namhafte Unternehmen Ihr Vertrauen.

    Wichtige Leistungen

    Probenfertigung

    Die Qualität der Prüfergebnisse ist abhängig von der Qualität der Probenvorbereitung. Deshalb stellen wir alle Prüfkörper in unserer eigenen Werkstatt her, um eine schnelle Auftragsbearbeitung, eine normgerechte Probeentnahme und Fertigung zu sichern.

    Zugversuch

    Unter den statischen Prüf-und Messverfahren gilt der Zugversuch als Grundversuch der Werkstoffprüfung. Bei diesem Versuch wird ein standardisierter Probestab mit einer genormten maximalen Belastungsgeschwindigkeit Zugkräften in Richtung seiner Stabachse ausgesetzt, die eine Verlängerung bis zum Bruch bewirken.

    Härteprüfung

    Härte ist der Widerstand eines Körpers, den er dem Eindringen eines anderen, aber härteren Körpers entgegensetzt. Zweck der Härtemessung ist es, vergleichbare Kennzahlen des Verformungswiderstandes der Oberfläche von Werkstoffen zu ermitteln und kann als Vergleichswert zwischen unterschiedlichen Herstellungsverfahren und Werkstoffzuständen dienen.

    Kerbschlagbiegeversuch

    Zweck des Kerbschlagbiegeversuchs ist die Untersuchung der Zähigkeit und des Bruchverhaltens von Werkstoffen bei unterschiedlichen Temperaturen. Der Kerbschlagbiegeversuch findet hauptsächlich Anwendung zur Prüfung der Sprödbruchneigung von metallischen Werkstoffen.

    Funkenemission-Spektrometrie (OES)**

    Mit der optischen Emissions-Spektrometrie wird die chemische Zusammensetzung von festen Metallproben ermittelt, wobei die metallische Probe aus einem Grundelement (Fe, Al, Cu) und verschiedenen Legierungselementen (C, Si, Mn, P, S, Cr, Ni, Mo, Si, Zn, Cu, Mg usw.) besteht. 

    Metallografische Untersuchungen

    Metallografie ist die Ermittlung sowie qualitative und quantitative Beschreibung des Gefüges metallischer Werkstoffe mit Hilfe mikroskopischer Verfahren. Sie ist eine wichtige Teildisziplin der Metallurgie und der Metallkunde. 

    Einige Referenzen

    Seit unserer Gründung im Jahr 1994 schenken uns mehrere namhafte Unternehmen Ihr Vertrauen.

    Erdrich Umformtechnil
    LGL - Leichmetallgiesserei Bad Langensalza
    Siemens Generatorenwerk Erfurt
    SMK